Hybrider Fachtag "Digitalisierung & Demenz"

 

Was tun in Pandemiezeiten, wenn Kontaktbeschränkungen, Ansteckungsgefahr und eine „gesunde Vorsicht“ fachlichen Austausch und inklusive Veranstaltungen erschweren?
„Lasst es uns mit einer Hybrid-Veranstaltung (Online und Präsenz) versuchen und jetzt erst recht einen Dialog ermöglichen“, so Geschäftsführer J. Drögekamp im Herbst 2021. Fachdienstleiter Herr Zerbin und Jan Thies aus dem AMBETAG-Wohngruppe schlugen vor sich dem Thema alternder Klient*Innen und hiermit verbundenen Herausforderungen zu widmen. „Die Veranstaltung für Betroffene zu öffnen und nicht „nur“ auf Fachebene zu sprechen, war das erklärte Ziel aller und der erste hybride (Online und Präsenz) Fachtag war geboren. Gefördert wurde das Projekt von der DRV Westfalen!

 


Für das Thema „Digitalisierung und Demenz“ gewonnen wurde Frau Dr. Linnemann, Nachwuchsprofessorin der Fachhochschule Münster. „Praxisnähe, Anwendbarkeit und interessante Ausblicke zu vermitteln ist bei digitalen Themen nicht einfach. Vorhandene Barrieren und Ängste im Umgang mit digitalen Geräten wurden auch in der Veranstaltung deutlich“, so Herr Drögekamp.
Neben theoretischem Input zur Digitalisierung wurde insbesondere Wert auf praktisches Ausprobieren von Apps gelegt, die sich explizit an Menschen mit Demenz richteten. App-gestütztes Gedächtnistraining, biographische Videotagebücher, Ausblicke in die Anwendung von Virtual- Reality-Brillen und hiermit verbundenen Innovationen-die Möglichkeiten erscheinen immens. „Man muss sich auf den Weg machen. Ohne Beteiligung von Betroffenen wird digitale Teilhabe sehr schwierig“, resümierten Herr Zerbin und Herr Thies einhellig. Ein erster Schritt konnte trotz oder gerade wegen hybrider Bedingungen gemacht werden und Projektideen von Bewohnern der AMBETAG-Wohngruppe (Digitales Urlaubstagebuch aka „Ostseezeitung“) nahmen ihren Anfang.


>>Hier geht es zum Projektbericht

Drucken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.